© klo:lektiv
Radiobeitrag 

Öffentliche Klos: zu wenige und zu dreckig

Interview 
Deutschlandfunk Nova 
Samstag 25.5.2024

Katharina Ciax 
Aufs Klo müssen und weit und breit ist keins in der Nähe. Warum sind wir offenbar unfähig, saubere, kostenlose und genügend öffentliche Klos zur Verfügung zu stellen? Die Stadtentwicklung muss sich verändern, sagt Katha von der Gruppe "Klo:lektiv".

--
︎︎︎Deutschlandfunk Nova






© klo:lektiv 
Hörspiel

Warten, wenn ich muss

Das Bedürfnis 
Halle 

Rosa Aue
Sabine Bongers-Römer
Katharina Ciax
Martine Kayser 
Lilith Kuhn
   



Hörspiel









Toilet Stories





--
︎︎︎Das Bedürfnis 






© klo:lektiv 
Ausstellung & Hörspiel

Warten, wenn ich muss

5. Mai 2024
15-18 Uhr
Das Bedürfnis 
Merseburgerstraße 138
Halle 

Rosa Aue
Sabine Bongers-Römer
Katharina Ciax
Martine Kayser 
Lilith Kuhn
   



Komm vorbei & lass Dir die Wartezeit versüßen.

In einem mehrteiligen Hörspiel mit Live-Elementen thematisiert das klo:lektiv die Wartezeit in der Toilettenschlange. Eine Studie der Universität Gent (Rogiest & Van Hautegem 2017) belegt, dass Frauen im Durchschnitt 6,19 Minuten und Männer lediglich 11 Sekunden vor der Toilette warten müssen, während eine All-Gender Lösung eine durchschnittliche Wartezeit von etwa 2,10 Minuten für Alle bedeuten würde.

Die Besucherinnen sind eingeladen, ihre eigenen Erfahrungen einzubringen, gegenwärtige (öffentliche) Toiletteninfrastrukturen zu hinterfragen und bestehende Missstände zu diskutieren.
--
︎︎︎Das Bedürfnis 






© klo:lektiv
Vortrag

InKLOsion
Von problemzentrierten zu bedürfnisorientierten Toiletten


Tomorrow Comes Today
Lehrveranstaltung im Modul 4 im Master Architektur (Entwurf)
Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm, Fakultät Architektur, Nürnberg
10.04.2024
Lehrkräfte: Prof. Dr. Richard Woditsch und Jonas Urbasik

Martine Kayser
Sabine Bongers-Römer
Die Lehrveranstaltung setzt sich mit dem Begriff „Zirkuläre Architektur“ auseinander. Der Fokus liegt dabei auf den Zusammenhängen zwischen neuen und alternativen Wasserkreisläufen und der Wechselwirkung von Architektur und Infrastruktur. Die Studierenden sollen in Kooperation mit dem floating e.V. sollen die Studierenden eine neue wasserlose Toilette für das Gelände der Floating University in Berlin Kreuzberg entwerfen.

Zur Einführung in das Themenfeld werden verschiedene Perspektiven auf Toiletten und die Sanitärwende in Form von Gastvorträgen beleuchtet. Der Vortrag vom klo:lektiv nimmt eine sozial-räumliche Perspektive ein. Anhand von Fallbeispielen wird die Wechselwirkung zwischen der gebauten Umwelt und der sozialen Teilhabe von Menschen aufgezeigt.

--
︎︎︎Lehrveranstaltung
︎︎︎floating e.V.






© kon-paper
Publikation

>> Ich will!<< Ein Klomanifest

[kon] Paper 
No. 10 2023
RAUM


Rosa Aue
Sabine Bongers-Römer
Katharina Ciax
Martine Kayser 
Lilith Kuhn
   



..., ich will, dass Toiletten in Architektur und Stadtplanung mitgedacht werden, ich will helle Sanitärräume, ich will Beleuchtung, ich will einen Wickeltisch, ich will eine Pflegeliege für Erwachsene, ich will ein funktionierendes Türschloss, ich will eine Hocktoilette, ich will ein All-Gender-Urinal und eine Sitztoilette...

--
︎︎︎[kon]paper no 10